Heilpädagogische Tagesstätte

Unser Miteinander - Vertrauen liegt uns am Herzen

Vertrauensvolle Zusammenarbeit von Anfang an

Die Heilpädagogische Tagesstätte in Schwabach wurde im April 1996 eingerichtet und ist eine teilstationäre Maßnahme der Hilfe zur Erziehung nach den §§ 23,32 und 35 a des Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII). Die Tagesstätte hat acht genehmigt Plätze für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren und die Aufnahme erfolgt über das Jugendamt Schwabach. Die Heilpädagogische Tagesstätte vertritt den Ansatz einer ganzheitlichen Erziehung, welche die Fragen nach Sinn- und Werteorientierung und die Beteiligung der Kinder mit einschließt. Verantwortungsvolle Pädagogik ohne Beteiligung der Kinder und Jugendlichen gibt es nicht. Keine geplante Veränderung, kein Entwicklungs- und Lernprozess kann gegen den Willen einer Person in Gang gesetzt werden. Es sei denn es handelt sich um Manipulation oder unbewusst in Gang gesetzte Prozesse. (Günter Schmidt, eev-aktuell, 12/2006)

Unsere Leitgedanken bezieht sich im Speziellen auf

  • den strukturellen, inhaltlichen und räumliche Rahmen
  • den Umgang zwischen Erziehungsfachkräften und Kindern
  • die Konflikte zwischen Kindern
  • die soziale Gemeinschaft in der Gruppe
  • Mitsprache bei der Ausgestaltung des Tagesablaufes
  • Wünsche und deren mögliche Umsetzung im Erziehungsalltag

Unsere Aufgaben - Wir fördern Individualität

Wir fördern die Kinder individuell nach ihren unterschiedlichen Fähigkeiten.

Unsere Schwerpunkte bilden dabei:

- Entwicklung

- Wahrnehmung

- Sozialverhalten

- Sprache

- Leistungsbereich

- lebenspraktischer Bereich

Um das Bedürfnis der Kinder, ihre Wünsche, Anregungen und Kritik zu äußern, aufzugreifen, ist die Teilhabe und Beteiligung an der Gestaltung des eigenen Umfelds ein wichtiger Kern unserer Aufgabe.

Um eine strukturierte Beteiligung zu gewährleisten haben wir folgende Bausteine

- Information und Transparenz

- Kinderkonferenz

- Gruppensprecher

- Wunschnachmittag

- Tutorensystem

- Beschwerdemanagement

Auch die Elternarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Aufgabe. Im Mittelpunkt stehen:

  • Stärkung der erzieherischen Kompetenz der Eltern
  • Verbesserung oder Klärung der Beziehungen zwischen Familienangehörigen und Kind
  • Beratung und Begleitung der Familie in Krisensituationen

Unser System - Eine ausgewogene Struktur

Unser Tagesablauf:

Nach der Schule kommen die Kinder direkt zu uns in die Heilpädagogische Tagesstätte.

12:45 – 13:30 Uhr: Gemeinsam essen wir zu Mittag.

13:30 – 14:00 Uhr: Die Kinder haben nun eine kleine Pause.

14:00 – 15:30 Uhr: Im Anschluss beginnt die Hausaufgabenzeit

15:30 – 17:00 Uhr: Danach freuen wir uns auf Spiele und Aktivitäten

Im Rahmen der psychosozialen Förderung werden gezielt Spiele und Aktivitäten angeboten. Die individuelle Förderung des einzelnen Kindes ist dabei genauso wichtig, wie das Zusammensein mit den anderen.

Um 17:00 Uhr schließt die Tagesstätte und der Fahrdienst fährt die Kinder nach Hause.

Ihre Einrichtungsleitung:

Gülbenat

Selda Gülbenat dos Santos, staatlich geprüfte Fachwirtin für Organisation und Führung mit Schwerpunkt Soziales, systemische Familientherapeutin, staatlich anerkannte Erzieherin 

Kontaktdaten:

Heilpädagogische Tagesstätte

Regelsbacher Str. 14

91126 Schwabach

Telefon 09122 82242

Sprechen Sie bitte Ihre Nachricht nach dem Signalton. Wir rufen Sie gerne zurück.

Eltern-, Lehrer- und Hilfeplangespräche und deren Vor- und Nachbereitung werden in der Regel von 11:00 Uhr und nach 17:00 Uhr eingeplant. In diesem Zeitraum finden auch die internen Teambesprechungen sowie alle planungstechnischen und organisatorien Tätigkeiten statt. Zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr konzentrieren wir uns auf die Betreuung der Kinder.